Altersvorsorge

Gemeinsam erfolgreich

+++ Die EU-Kommission gibt Entwarnung für die Einrichtungen der betrieblichen Altersvorsorge. Anders als bislang geplant, will Brüssel für sie doch keine neuen Eigenkapitalvorschriften einführen, die analog zu den für Versicherer geplanten Solvency II-Regeln funktionieren sollten und die Geschäfte belastet hätten. Das teilte EU-Kommissar Michel Barnier am Donnerstag der letzten Woche mit. +++

Sie erinnern sich: ver.di hatte das Thema aufgegriffen, sich zunächst gemeinsam mit den Arbeitgebern der private Banken an verschiedene Bundesministerien und an verschiedene EU-Kommissare gewandt.
Schließlich sammelten wir Ende des letzten Jahres Unterschriften. Über 60.000 Beschäftigte des deutschen Bankgewerbes unterschieben unsere Aufforderung an Brüssel, die betriebliche Altersvorsorge in Pensionskassen u.ä. nicht zu gefährden.

Es ist immer wieder schön, wenn gewerkschaftliche Aktivität erfolgreich ist.
Sind Sie eigentlich schon dabei? Seien Sie Teil einer erfolgreichen Gemeinschaft.

zurück zur Startseite